Gästezimmer

Konzept

Initiative
Änderung der Widmung, um Gästezimmer in den historischen Räumen des Stift Klosterneuburg zur Verfügung stellen zu können
Architektur
zurückhaltende und behutsame Adaptierung der Zimmer, Ausstattung mit Nasszellen welche gleichzeitig als raumbildendes Möbelelement eine Athmosphäre der Gastlichkeit schaffen
Technologie
Integration von teilvorgefertigten Sanitärboxen in denkmalwürdige Bausubstanz

Solution

Zu Gast im Stift Klosterneuburg

K7
Driendl Stift Kloserneuburg Philip Reitsperger 07

Durch die Adaptierung des Gebäudetrakts um den Ersten Hof des Altstifts (Leopoldihof) entstehen an Stelle der vorhandenen Zimmer und Büroräumlichkeiten, 8 neue Zimmer im Erdgeschoß und 6 neue Zimmer im Obergeschoß. Jedes Zimmer wird mit
einer Nasszelle (Bad mit WC) ausgestattet. Im Erdgeschoß können 2 Zimmer (Zi. 2 und Zi. 5) inkulsive Bad mit geringem Aufwand
im Sinne OIB-RL 4 (NÖ), Pkt 8.2 barrierfrei angepasst werden. Die Mindestbelichtung der Aufenthaltsräume wird laut gültiger OIBRL über die bestehenden Fenster eingehalten.

Info

Kategorie Hotel/Gästehaus, Interior, Denkmalschutz
Ort Klosterneuburg
Auftraggeber Stift Klosterneuburg
Zeitraum 2017–2022
Art direkt
Status realisiert
Copyright driendl*architects ZT GmbH
Bilder Philip Reitsperger

Pläne

160428 Lageplan Ubersicht

Medien