Mühlbach Modern

Konzept

Initiative
Anbindung und Eingliederung abgelegener Bergdörfer
Architektur
attraktiver Dorfkern, Raum für Begenung
Technologie
Technologie hier als Chance: Kinder und ältere Bewohner*innen abgelegener Dörfer kommen sicher und unabhängig ins Tal, in die Schule und zum Arzt

Question

Mitten im Dorf nachhaltige Mobilität?

Dsc04433

Solution

Muhlbach K6

Mit der Erneuerung der Seilbahn und der Schaffung eines neuen Dorfzentrums erhält das Pustertal lokale und internationale Aufmerksamkeit und Bedeutung. Natur und moderne Architektur können hier in Zukunft als Symbiose und besonderes Erlebnis wahrgenommen werden. Durch die unmittelbare Anbindung der Seilbahn an den Bahnhof sind weitere Ski- und Wandergebiete optimal angebunden, aber vor allem kommt es zu einer Verkürzung der Verkehrswege von

abgelegenen Dörfern, eine wesentliche Erleichterung für Kinder auf dem Weg zur Schule, oder für ältere Personen auf dem Weg zum Arzt, einkaufen etc.

Durch die Konzentration auf Zug und Seilbahn, die damit einher- gehende Optimierung des öffentlichen Verkehrsnetzes und die Schaffung ausreichender Parkplätze, wird eine umwelt- freundliche und energieeffiziente Verkehrslösung für Einwohner*innen und Besucher*innen möglich.

Design

01

Turm mit Panorama-Restaurant

Selbst von einem weit entfernten Zugfenster aus kann man den Turm mit seinem Panorama-Restaurant sehen. Während Sie im Restaurant lokale Spezialitäten genießen, können Sie einen überwältigenden Ausblick genießen.

Schwebebrücke

Vom Turm führt ein Weg mit einzigartigen Ausblicken über die Dächer von Mühlbach in das neue Dorfzentrum, zur Talstation. Ein Spaziergang über die Hoverbridge weckt die Neugier und das Interesse auf Kommendes.

Seilbahnstation / Nexus

Im Sommer und Winter ist die neue Seilbahnstation im Zentrum des Dorfes nicht nur Attraktion und Blickfang, sondern bietet vor allem eine bessere Verbindung zwischen den Bergdörfern und verkürzt die einzelnen Transportwege.

Parkplätze und Garagen

Das Pflanzen lokaler Bäume auf dem Parkplatz schafft einen Kontext zur umgebenden Natur.

Ausstellungshaus

Ein flexibler Ausstellungsraum über die lokale Alpenflora zeigt die Vegetation der Umgebung. Nach dem Besuch der Ausstellung kann das neue Wissen direkt während der Fahrt in die Berge erfahren werden.

Wasserkraft / Kreislauf

Zu allen Jahreszeiten bildet die einzigartige und außergewöhnliche Glaskugel, eine botanische Insel mit einer fremden Pflanze, den Gegenpol zur heimischen, vertrauten Vegetation. Innerhalb der Glaskugel wird die Wasserzirkulation auf besondere Weise vermittelt und die Besucher*innen haben die Möglichkeit, den Kreislauf der Natur in diesem außergewöhnlichen Ambiente zu erleben.

Info

Kategorie Seilbahn
Ort Mühlbach
Auftraggeber Gitschberg Jochtal AG
Zeitraum 2013–
Art Auswahlvervahren, 1. Preis
Status laufend
Technik

Seilbahnsystem:
EUB

Copyright driendl*architects ZT GmbH

Pläne

001 Ubersicht Bahntrasse

Medien